Nutzungsbedingungen profino Onlinemesse

Stand: Januar 2019

„profino“ bezeichnet im Folgenden den nachfolgend beschriebenen Dienst „profino Onlinemesse“ und/oder den Anbieter dieses Dienstes, die Alsterspree Verlag GmbH. Weitere Hinweise zur Alsterspree Verlag GmbH finden Sie im Impressum.

1. Geltungsbereich

Diese Nutzungsbedingungen gelten für alle registrierungspflichtigen kostenlosen Dienste, die insbesondere über die Website (profino.profino-online.de) von profino angeboten werden. Sie regeln das Verhältnis zwischen profino und dem registrierten Nutzer („Nutzer“, „Sie“).

Abweichungen von diesen Nutzungsbedingungen gelten nur dann als vereinbart, wenn sie von profino ausdrücklich schriftlich bestätigt werden.

profino ist nicht verantwortlich für die von Dritten bereitgehaltenen Dienste und Inhalte, die von profino verlinkt oder vermittelt werden („Drittinhalte“). Für diese Drittinhalte gelten die jeweiligen Geschäftsbedingungen der jeweiligen Anbieter („Drittanbieter“).

profino ist berechtigt, diese Nutzungsbedingungen jederzeit zu ändern. profino wird den Nutzer rechtzeitig über Änderungen der Nutzungsbedingungen unterrichten. Die jeweilige Änderung gilt als vom Nutzer genehmigt, wenn er nicht innerhalb eines Monats ab Zugang der Änderungsmitteilung der Änderung widerspricht und die Inanspruchnahme von profino auch nach Ablauf der Widerspruchsfrist fortsetzt. Im Falle des Widerspruchs ist profino zur fristgerechten Kündigung berechtigt. In der Änderungsmitteilung wird profino den Nutzer auf sein Widerspruchsrecht und auf die Folgen hinweisen.

zum Inhaltsverzeichnis

2. Registrierung

Um alle Funktionen von profino nutzen zu können, müssen Sie sich für einen Nutzer-Account registrieren. Die Registrierung ist kostenlos.

Um sich registrieren zu dürfen, müssen Sie gewerblich im Bereich der Vermittlung von Versicherungen tätig sein und über eine entsprechende gewerberechtliche Erlaubnis verfügen und volljährig sein.

Die Registrierung erfolgt über das Registrierungsformular. Der Nutzer hat die dort abgefragten Daten, soweit diese nicht als freiwillige Angaben gekennzeichnet sind, korrekt anzugeben („Pflichtangaben“). Mit Betätigung des Buttons „Jetzt registrieren “ senden Sie Ihre Angaben an profino und akzeptieren entsprechend dem Hinweis auf dem Registrierungsformular zugleich diese Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung von profino. Bitte beachten Sie, dass Sie sich nur registrieren können, wenn Sie diese Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung für die profino Onlinemesse akzeptieren.

profino wird den Zugang der mit der Registrierung übermittelten Daten auf Plausibilität überprüfen. Bestehen keine Bedenken, richtet profino Ihren Nutzer-Account ein und benachrichtigt Sie – sobald der Dienst zur Verfügung steht – per E-Mail. Diese E-Mail gilt als Annahme Ihrer Registrierung. Zum Abschluss ihrer Registrierung müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch Anklicken des in der E-Mail enthaltenen Bestätigungslinks bestätigen. Nach Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse sind Sie zur Nutzung von profino im Rahmen dieser Nutzungsbedingungen berechtigt.

Ein Anspruch auf Abschluss eines Nutzungsvertrages besteht nicht. profino behält sich vor, eine Registrierung ohne Angabe von Gründen abzulehnen; in diesem Fall wird profino die im Rahmen der Registrierung übermittelten Daten unverzüglich löschen.

zum Inhaltsverzeichnis

3. Leistungen

profino hat das Ziel, seinen Nutzern eine hochgradig personalisierte und zeitgemäße Online-Alternative zu klassischen Fachmessen anzubieten. Ziel von profino ist es, alle Vorteile einer klassischen Fachmesse für Versicherungsvermittler mit einem individuell maßgeschneiderten Informations- und Netzwerkangebot speziell für Versicherungsmakler mit den Möglichkeiten digitaler Plattformen zu verbinden. Auf diese Weise können aktuelle Informationen und Dokumente der Versicherer mit geringerem Aufwand recherchiert und gefunden werden, es besteht die Möglichkeit sich mit Kollegen zu vernetzen und sich zu Sachfragen zu speziellen Themen- und Problemkreisen auszutauschen. Über die Teilnahme an Webinaren und den Erwerb von Weiterbildungszeit kann außerdem die für Vermittler gesetzliche vorgeschriebene Weiterbildungpflicht erfüllt werden. profino stellt Nachweise über die Teilnahme an Weiterbildungsmaßnahmen nach bestem Wissen und Gewissen aus. profino versucht durch technische Maßnahmen sicherzustellen, dass gewährleistet ist, dass Sie tatsächlich an der Weiterbildungsmaßnahme teilnehmen. Sie verpflichten sich diese technischen Maßnahmen nicht zu umgehen und bestätigen durch die Inanspruchnahme der Weiterbildungszeit an der Weiterbildungsmaßnahme tatsächlich wahrgenommen zu haben. Ihnen ist bewusst, dass profino keine Gewähr für die Anerkennung der Weiterbildungsmaßnahme durch die Aufsichtsbehörden übernehmen kann. Die Weiterbildungszeit wird nicht von profino vergeben, es gelten die gesonderten Bedingungen zum Bildungskonto des Berufsbildungswerks der Deutschen Versicherungswirtschaft (BWV) e.V., (als Anbieter der Initiative „gut beraten“).

Kern des Dienstes profino ist eine selbst entwickelte Personalisierungslogik, die das Nutzungsverhalten und Nutzerprofil der Nutzer analysiert und auf dieser Grundlage die Inhalte und Funktionen von profino und dem Newsletter den individuellen Interessen und Nutzungsgewohnheiten der Nutzer dynamisch anpasst. Auf diese Weise kann profino Ihnen beispielsweise direkt interessantere Inhalte empfehlen oder Sie auf für Sie möglichst relevante neue Inhalte und Funktionen von profino hinweisen, ohne dass Sie danach suchen müssen. Weitere ausführliche Hinweise zum Umgang von profino mit Ihren Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung. Regelmäßig wird profino Ihnen einen Newsletter mit für Sie und Ihre Tätigkeit relevanten Informationen und Angeboten rund um die profino Onlinemesse und zu aktuellen Fragen der Versicherungs- und Finanzvermittlung zusenden.

Über die konkret von profino zurzeit angebotenen Funktionen können Sie sich jederzeit auf der Website von profino informieren. profino ist bestrebt, das Angebot laufend weiterzuentwickeln und zu verbessern. Daher können einzelne Funktionen jederzeit entfallen oder geändert sowie neue Dienste ergänzt werden. Ein Anspruch auf die Nutzung oder Verfügbarkeit bestimmter Funktionen besteht daher nicht.

Zu den in profino verfügbaren Inhalten können auch Inhalte von Dritten gehören, zu welchen profino lediglich den Zugang vermittelt (z.B. Formulare von Versicherungen, Webinare von Versicherern und Bildungsdienstleistern). Für die Inanspruchnahme von Drittinhalten – die jeweils als solche erkennbar sind – können von diesen Nutzungsbedingungen abweichende oder zusätzliche Regelungen gelten, auf die profino Sie jeweils hinweisen wird.

Im Übrigen besteht ein Anspruch auf die Nutzung von profino und der in profino verfügbaren Funktionen nur im Rahmen der technischen und betrieblichen Möglichkeiten von profino. profino bemüht sich jedoch um eine möglichst unterbrechungsfreie Nutzbarkeit. Jedoch können durch technische Störungen (z.B. Unterbrechung der Stromversorgung, Hardware- und Softwarefehler, technische Probleme in den Datenleitungen) zeitweilige Beschränkungen oder Unterbrechungen auftreten.

zum Inhaltsverzeichnis

4. Pflichten und Rechte des Nutzers

Ihre Login-Daten sind vertraulich zu behandeln und dürfen Dritten nicht mitgeteilt werden. profino wird Sie niemals nach Ihren Login-Daten fragen. Wenn Sie Anlass haben zu vermuten, dass ein Dritter unbefugt Kenntnis von Ihren Login-Daten erhalten hat, ist profino unverzüglich zu benachrichtigen.

Sie verpflichten sich, Änderungen Ihrer Registrierungsdaten (z. B. wegen Namensänderung, einer neuen E-Mail-Adresse oder Änderung Ihres Statuses) umgehend in Ihren Profileinstellungen zu aktualisieren.

Soweit nicht in diesen Nutzungsbedingungen oder auf profino eine weitergehende Nutzung ausdrücklich erlaubt oder durch eine entsprechende Funktionalität (z. B. Download-Button zum Speichern von Dokumenten und Inhalten) ermöglicht wird,

  • dürfen die auf profino abrufbaren Inhalte ausschließlich für berufliche Zwecke im Rahmen der bei der Registrierung von Ihnen angegebenen Gewerbeerlaubnis abgerufen und genutzt werden,
  • ist es Ihnen untersagt, die auf profino abrufbaren Inhalte ganz oder teilweise zu bearbeiten, zu verändern, zu übersetzen, vorzuzeigen oder vorzuführen, zu veröffentlichen, auszustellen, zu vervielfältigen oder zu verbreiten. Ebenso ist es untersagt, Vermerke, Logos und sonstige Kennzeichen oder Schutzvermerke zu entfernen oder zu verändern.
    Zum Herunterladen und Verbreiten von Inhalten sind Sie nur berechtigt, soweit eine solche Funktion von profino dies ermöglicht (z. B. Download- oder Teilen-Button, Link-Generator).

Im Übrigen verbleiben sämtliche Rechte an den auf profino abrufbaren Inhalten beim Rechteinhaber (z. B. Versicherungsunternehmen).

Ihre zwingenden gesetzlichen Rechte (einschließlich des Rechts der Vervielfältigung zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch gemäß § 53 UrhG) bleiben unberührt.

zum Inhaltsverzeichnis

5. Inhalte des Nutzers

Soweit profino oder einzelne Funktionen von profino es Ihnen ermöglichen, eigene Inhalte (z.B. Beiträge oder Chat-Nachrichten) an profino zu übermitteln oder für Dritte (z.B. andere Nutzer) verfügbar zu machen, muss dies im Einklang mit den geltenden Gesetzen und diesen Nutzungsbedingungen stehen.

Insbesondere es verboten, folgende Inhalte in beliebiger Form (z. B. Texte, Videos, Grafiken, Bilder, Links) über die von profino bereitgestellten Funktionen (z. B. Beiträge in der Vermittlerlounge) zu verbreiten:

  • Inhalte, die unwahre Tatsachenbehauptungen beinhalten;
  • Beleidigende oder verleumderische Inhalte;
  • Pornografische oder gegen Jugendschutzgesetze verstoßende sowie volksverhetzende Inhalte;
  • Inhalte, deren Verbreitung über profino gegen Urheber-, Marken-, Kennzeichen-, Namens-, Design- oder sonstige Schutzrechte Dritter verstoßen würde;
  • Inhalte, die Werbung für Produkte, Leistungen, Unternehmen, Parteien oder Weltanschauungen beinhalten;
  • Inhalte, die Links auf rechtswidrige Online-Angebote enthalten profino weist darauf hin, dass Verstöße gegen die vorstehenden Pflichten strafrechtlich verfolgt werden können.

Mit dem Einstellen von Inhalten räumen Sie profino jeweils ein unentgeltliches und übertragbares Nutzungsrecht an den jeweiligen Inhalten ein, insbesondere

  • zur Speicherung der Inhalte auf dem Server von profino sowie deren Veröffentlichung, insbesondere deren öffentlicher Zugänglichmachung (z.B. durch Anzeige oder Abspielen der Inhalte auf der Website, der profino Onlinemesse oder dem Newsletter);
  • zur Bearbeitung und Vervielfältigung, soweit dies für die Vorhaltung bzw. Veröffentlichung der jeweiligen Inhalte erforderlich oder sachdienlich ist (z.B. Kürzung, Rechtsschreibkorrektur), und
  • zur Einräumung von – auch entgeltlichen – Nutzungsrechten gegenüber anderen Nutzern und sonstigen Dritten an Ihren Inhalten im Rahmen der Bereitstellung und dem Betrieb von profino.

Soweit Sie die von Ihnen eingestellten Inhalte wieder aus profino durch eine entsprechende Löschfunktion herunternehmen können, erlischt das uns vorstehend eingeräumte Nutzungs- und Verwertungsrecht. profino bleibt jedoch berechtigt, zu Sicherungs- und/oder Nachweiszwecken erstellte Kopien aufzubewahren. Die von profino an von Ihnen eingestellten Inhalten anderen Nutzern bereits eingeräumten Nutzungsrechte bleiben ebenfalls unberührt.

profino behält sich das Recht vor, das Einstellen von Inhalten abzulehnen und/oder bereits eingestellte Inhalte ohne vorherige Ankündigung zu bearbeiten, zu sperren oder zu entfernen, sofern das Einstellen der Inhalte oder die eingestellten Inhalte selbst zu einem Verstoß gegen Gesetze oder diese Nutzungsbedingungen geführt haben oder konkrete Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass es zu einem schwerwiegenden Verstoß kommen wird. profino wird hierbei jedoch auf die berechtigten Interessen des Nutzers Rücksicht nehmen und das mildeste Mittel zur Abwehr des Verstoßes wählen.

zum Inhaltsverzeichnis

6. Rechteinhaber und Verantwortlichkeit für Inhalte

Die über profino abrufbaren Drittinhalte und eigene Inhalte von profino sind in der Regel geschützt durch das Urheberrecht und/oder durch andere Schutzrechte und stehen jeweils im Eigentum des Anbieters des jeweiligen Drittinhalts (z.B. Versicherungsunternehmen, Webinar-Veranstalter). Die Zusammenstellung der Inhalte als solche durch profino ist gegebenenfalls geschützt als Datenbank oder Datenbankwerk im Sinne des §§ 4 Abs. 2, 87a Abs. 1 Urheberrechtsgesetz (UrhG). Sie dürfen die auf profino abrufbaren Inhalte lediglich gemäß diesen Nutzungsbedingungen sowie im in sonstiger Weise von profino vorgegebenen Rahmen nutzen.

Sämtliche über profino abrufbaren Drittinhalte werden von Drittanbietern bereitgestellt. profino hat die Drittanbieter und die über profino abrufbaren Drittinhalte sorgfältig ausgewählt. Eine Inhaltskontrolle der Drittinhalte hat profino jedoch nicht vorgenommen. Insbesondere soweit Drittinhalte durch einen entsprechenden Hinweis auf den jeweiligen Drittanbieter (z. B. Anbieterlogo, Copyright-Vermerk) gekennzeichnet sind, ist ausschließlich dieser für den Inhalt des jeweiligen Drittinhalts verantwortlich.

zum Inhaltsverzeichnis

7. Kündigung

Das Nutzungsverhältnis kann von beiden Parteien jederzeit gekündigt werden. Mit der Kündigung des Nutzungsverhältnisses endet auch die Bereitstellung und der Versand des Newsletters. Die Kündigung bedarf der Textform. Schicken Sie hierfür bitte eine E-Mail an die im Impressum genannte Adresse.

zum Inhaltsverzeichnis

8. Gewährleistung und Haftung von profino

profino übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität sowie Nutzbarkeit der kostenlos zur Verfügung gestellten Inhalte und Funktionen, insbesondere in Bezug auf die auf profino abrufbaren Inhalte von Drittanbietern.

profino haftet unbeschränkt für eigenen Vorsatz und eigene grobe Fahrlässigkeit. profino haftet ferner unbeschränkt für Schäden, die aus einer eigenen schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit des Nutzers resultieren. Gleiches gilt für Schäden, die aus der Verletzung einer Garantie oder der Verletzung des Produkthaftungsgesetzes folgen.

Für einfache Fahrlässigkeit haftet profino – außer im Falle der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit – nur, sofern wesentliche Vertragspflichten (Kardinalpflichten) verletzt werden, und begrenzt auf den vertragstypischen und vorhersehbaren Schaden. Eine Haftung für mittelbare und unvorhersehbare Schäden, entgangenen Gewinn, ausgebliebene Einsparungen und Vermögensschäden sowie für Ansprüche Dritter ist im Falle einfacher Fahrlässigkeit ausgeschlossen.

Soweit die Haftung von profino gemäß diesen Bedingungen ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung der Arbeitnehmer, Vertreter und Erfüllungsgehilfen von profino.

zum Inhaltsverzeichnis

9. Vertragssprache, Vertragstext, Schlussbestimmungen

Die Vertragssprache ist deutsch.

Im Rahmen des Vertragsschlusses über die Nutzung von profino erfolgt keine automatische Speicherung des Vertragstextes durch profino. Der Nutzer ist deshalb angehalten, den zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses jeweils gültigen, auf der Website von profino zugänglichen Vertragstext der Nutzungsbedingungen zu speichern, auszudrucken oder auf andere Weise zu archivieren.

Diese Nutzungsbedingungen unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Ist der Nutzer Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Nutzungsverhältnisses ergebenden Ansprüche Berlin.

zum Inhaltsverzeichnis